top of page

Rauhnacht #8

Neubeginn

Einem Neubeginn wohnt immer ein Zauber inne. Die Vorfreude und Aufregung gepaart mit der Angst und Unsicherheit des Neuem, des Ungewissen. Ob es Erfolg haben wird, ob man scheitert, aber trotzdem tut man es weil man irgendwie muss - es ist prickelnd wie Champagner.


Wenn du jetzt an deine Vorhaben im neuen Jahr denkst, prickeln sie auch wie Champagner?

Jagen sie dir Angst ein, aber du willst trotzdem auf die Hochschaubahn?

Dann sind sie gut.

Die Vorsätze und Ziele, die nicht prickeln, verebben.

"Ich will 5 kg abnehmen!" ... und schon habe ich keine Lust mehr drauf, ihr vielleicht?

Aber:

"Ich will eine sexy Figur, dass alle nach mir schauen und ich mich fühle wie 20" ... da bin ich dabei.


Also für den Neubeginn essentiell ist ein Ziel, das eine persönliche Sehnsucht oder Lust beinhaltet und auf Angst trifft, was ein Prickeln erzeugt.


Was erzeugt ein Prickeln in dir?


Sammle deine Ziele und dann formuliere sie so lange um, bis sie dieses Prickeln in dir erzeugen. Bis sie so verführerisch werden, dass selbst ich sie haben will!



Viel Spaß mit der heutigen Frage!

5 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Rauhnacht #12

Rauhnacht #11

Rauhnacht #10

bottom of page