WEIHNACHTSSTRESS ADÉ

Weihnachten die stille Zeit – mittlerweile ein Paradoxon oder nicht?

Die stille Zeit bringt uns immer wieder an unsere Grenzen. Ob es das Lastminute-Shopping ist (was ich jedes Jahr mache), die unzähligen Weihnachtsfeiern oder schlicht die Aussicht mit der Familie einen laaaaangen Abend zu verbringen. All das kann unser Stresslevel ziemlich erhöhen – von Stille gar nicht zu reden.

Meine Tipps für ein relaxtes Fest:

Vergiss Perfektion – macht es einfach gut genug – DAS REICHT ALLEMAL!

Vermeide es die Verantwortung für alles zu übernehmen (vom Weihnachtsbaum, über die Tischdeko bis zum Dessert) – DELEGIERE!

Habe ein positives Mantra: WEIHNACHTEN KOMMT NUR EINMAL IM JAHR!

Behalte deinen Humor und nimm dich, aber auch die anderen nicht zu ERNST!

Buche eine Sitzung nach der Grinbergmethod® und lerne selbst in der stressigen Weihnachtszeit als Einzige/r relaxt zu bleiben!

2 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Es gibt glaube ich niemanden auf dieser Erde, der von sich sagen kann, er habe noch nie Schmerz gefühlt. Jeder hat es ihn im Laufe seines Leben erlebt. Ob als Schmerz bei der Geburt (der Ausgang ist j