top of page

Perspektivenwechsel


Wie wäre es heute mal mit einem Perspektivenwechsel?

Eine Freundin erzählt mir vor kurzem von ihrem neuen bevorstehenden Date. Sie ist schon aufgeregt und fragt sich, ob sie ihm wohl eh gefällt.

Eine Klientin hat ein Mitarbeitergespräch und hofft, dass der Chef eh zufrieden mit ihr ist.

Ich treffe die Freunde meines neuen Freundes und hoffe, dass sie eh einverstanden sind mit mir und mich mögen.

.... und fällt der Groschen?

Alle diese Situationen werden aus ein und derselben Perspektive heraus gesehen.

Da wo wir anderen mehr Macht geben als uns selber. Da wo die Meinung anderer mehr zählt als unsere.


Hier braucht es dringend einen Perspektivenwechsel!

Wir begeben uns oft in Situationen, in denen wir etwas vom anderen erwarten.

Ob mich mein Lover schön findet, ob mein Boss zufrieden ist mit meiner Arbeit oder ich gemocht werde.

Was aber, wenn du mal andersrum schaust:

Finde ich den neuen Lover schön, lustig und gut für mich?

Macht mein Boss seine Arbeit gut oder würde ich mir etwas anderes wünschen?

Gefallen mir die Freunde meines Freundes, habe ich Spaß mit ihnen?


Dieser Wechsel der Perspektive lässt dich nicht nur eine andere Seite sehen. Er verändert gleichzeitig deine Haltung dir und der Welt gegenüber. Du wirst plötzlich wichtig und dein Wohl steht im Vordergrund. Und die Welt bekommt von dir keine Macht mehr über dich zu urteilen.

Wenn du dir dein Leben selbst gestalten willst, dann musst du unbedingt diese Perspektive einnehmen. Sie erlaubt dir dein Leben zu gestalten und für dich zu sorgen.

11 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Beziehungsblog #2

Comments


bottom of page